Deutsches Provinzialat der Thuiner Franziskanerinnen

 

Unsere Angebote 2020

 


  

Soziale Netzwerke

FacebookTwitterGoogle Bookmarks

Verklärungsbasilika auf dem Berg Tabor

Die Fotos können vergrößert werden. Eine Bibelstelle steht unter den Bildern.

BeTab 1   BeTab 12
(Foto: privat P.A.H.F.)   (Foto: privat G. W.)
Blick auf den Berg Tabor


  Den Berg Tabor hinauf
Ein Taxi (Bulli) bringt die Pilger von Dabourieh aus
hoch zur Verklärungsbasilika.
BeTab 13   BeTab 6
(Foto: privat G. W.)   (Foto: privat P.A.H.F.)
 Allee auf dem Weg zur Basilika    Allee auf dem Weg zur Basilika
BeTab 2   BeTab 7
(Foto: Marie-Armelle Beaulieu/CTS)   (Foto: privat P.A.H.F.)
Verklärungsbasilika   Verklärungsbasilika - Fassade, Mt 17
BeTab 11 
(Foto: privat G. W.)
Innenraum der Basilika
BeTab 14     BeTab 15
(Foto: privat H. KK)   (Foto: privat H. KK)
Darstellung: Verklärung Jesu   Darstellung: Verklärung Jesu
BeTab 8   BeTab 9
(Foto: privat P.A.H.F.)   (Foto: privat P.A.H.F.)
Altarbereich   Altarbereich - Pfau das Symbol von Unsterblickeit
BeTab 16   BeTab 5
(Foto: privat H.KK.)   (Foto: privat + A. E.)
Im Inneren des Altarraumes - links hinten   Im Inneren des Altarraumes - rechts hinten

So sollen jetzt die Fürsten und Gewalten des himmlischen Bereichs durch die Kirche Kenntnis erhalten von der vielfältigen Weisheit Gottes. (Eph 3,10)







 

Als das Lamm das siebte Siegel öffnete, trat im Himmel Stille ein, etwa eine halbe Stunde lang. Und ich sah: Sieben Engel standen vor Gott; ihnen wurden sieben Posaunen gegeben. Und ein anderer Engel kam und trat mit einer goldenen Räucherpfanne an den Altar; ihm wurde viel Weihrauch gegeben, den er auf dem goldenen Altar vor dem Thron verbrennen sollte, um so die Gebete aller Heiligen vor Gott zu bringen. Aus der Hand des Engels stieg der Weihrauch mit den Gebeten der Heiligen zu Gott empor. (Offb 8,1-14)

BeTab 17   BeTab 18
(Foto: privat + A. E.)   (Foto: privat + A. E.)
Im Inneren des Altarraumes - links vorne   Im Inneren des Altarraumes - rechts vorne
Menschwerdung Gottes



  Da hatte Jakob einen Traum: Er sah eine Treppe, die auf der Erde stand und bis zum Himmel reichte. Auf ihr stiegen Engel Gottes auf und nieder. (Gen 28,12-13a)
BeTab 3   BeTab 4
 (Foto: privat M.H.)    (Foto: privat M.H.)
Felsen im Innenraum des Altarraumes   Felsen im Innenraum des Altarraumes
 BeTab 19    BeTab 20
(Foto: privat + A. E.)   (Foto: privat + A. E.)
Seitenaltar vorne links   Seitenaltar vorne rechts
BeTab 21   BeTab 22
(Foto: privat H. KK.)   (Foto: privat H. KK.)
Bild aus der Moseskapelle   Bild aus der Elijakapelle
BeTab 28   BeTab 25
(Foto: privat G. W.)   (Foto: privat G. W.)
Blick vom Plateau des Berges Tabor aus   Blick vom Plateau des Berges Tabor aus - Ausgrabungen
BeTab 23    BeTab 24
(Foto: privat G. W.)   (Foto: privat G. W.)
BeTab 10   BeTab 26
(Foto: privat P.A.H.F.)   (Foto: privat G. W.)
Papst Paul VI. besuchte das Hl. Land.
Er starb am Fest Verklärung des Herrn, 06.08.1978
  Innige Verbundenheit zwischen
Jesus Christus und dem hl. Franziskus 
BeTab 27    
(Foto: privat G. W.)    
Glockenturm    

Hier wird gerne folgende Bibelstelle gelesen:

Sechs Tage danach nahm Jesus Petrus, Jakobus und dessen Bruder Johannes beiseite und führte sie auf einen hohen Berg. Und er wurde vor ihnen verwandelt; sein Gesicht leuchtete wie die Sonne und seine Kleider wurden weiß wie das Licht. Und siehe, es erschienen ihnen Mose und Elija und redeten mit Jesus. Und Petrus antwortete und sagte zu Jesus: Herr, es ist gut, dass wir hier sind. Wenn du willst, werde ich hier drei Hütten bauen, eine für dich, eine für Mose und eine für Elija. Noch während er redete, siehe, eine leuchtende Wolke überschattete sie und siehe, eine Stimme erscholl aus der Wolke: Dieser ist mein geliebter Sohn, an dem ich Wohlgefallen gefunden habe; auf ihn sollt ihr hören. Als die Jünger das hörten, warfen sie sich mit dem Gesicht zu Boden und fürchteten sich sehr. Da trat Jesus zu ihnen, fasste sie an und sagte: Steht auf und fürchtet euch nicht! Und als sie aufblickten, sahen sie niemanden außer Jesus allein. Während sie den Berg hinabstiegen, gebot ihnen Jesus: Erzählt niemandem von dem, was ihr gesehen habt, bis der Menschensohn von den Toten auferweckt ist! (Mt 17, 1-9)  (Quelle: https://www.bibelwerk.de/home)

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.