Deutsches Provinzialat der Thuiner Franziskanerinnen

 

Unsere Angebote 2021

 
Aufgrund der Corona-Pandemie gibt es zur Zeit keine Angebote.


  

Soziale Netzwerke

FacebookTwitterGoogle Bookmarks

 Aktuell​​​​  ​​

"Und sogleich trieb der GEIST Jesus in die Wüste." (Mt 6,16)
 
1. Fast AHF Wüste
(Foto: privat AHF - Wüste)
 
Ein interessantes Video vom Berg der Versuchung finden Sie hier.
 

„Er blieb vierzig Tage in der Wüste..." (Mk 14, 3) 

Vierzig Nächte mit wilden Tieren 

Haben Sie schon einmal eine Nacht mit wilden Tieren zugebracht?
Dazu muss man wohl nicht in die Wüste gehen - das geht auch zu Hause:
Wilde Gedanken lassen einen nicht schlafen, Zorn und Angst jagen einen von einer Seite auf die andere. Eine Nacht mit wirklich wilden Tieren, die an einem zerren. Nicht eine Nacht - sondern vierzig Tage und vierzig Nächte verbringt Jesus mit wilden Tieren.

Vierzig Tage in der Einsamkeit, wilden Gedanken und Gefühlen ausgeliefert, vierzig Tage voller Alpträume, Dämonen und Teufel.
Das war bestimmt nicht die „zarteste Versuchung seit es Schokolade gibt". 
Welche Versuchungen das waren, davon erzählt der Evangelist nichts. Und er geht nicht freiwillig. Er geht in die Wüste, weil der Geist ihn treibt - er weiß, dass er den Versuchungen nicht ausweichen kann, weil er sich selbst nicht ausweichen kann. Und er bringt den Mut auf, sich ihnen zu stellen.
Kennen Sie auch solche Versuchungen? Die Resignation: „Das bringt doch nichts, das schaffe ich nicht." Die Angst vor den Konsequenzen: „Wer weiß schon wie das endet!" Die Versuchung, es allen recht zu machen. Jede*r hat seine Versuchungen - nur bei den anderen sieht man sie deutlich klarer.
„Es ist viel schwerer, über sich selbst zu richten, als über andere zu urteilen. Wenn du es schaffst, selbst über dich gerecht zu werden, dann bist du ein wahrer Weiser." (Saint-Exupery) 
Das ist wohl Fastenzeit: sich freiwillig in den eigenen Tierkäfig zu begeben und sich selbst zu zähmen.

 
 „Worauf ist das Herz gerichtet? Lebe ich, um dem Herrn zu gefallen, oder um beachtet, gelobt, bevorzugt zu werden?“ (Papst Franziskus, 17.02.2021)
„Ich bin sicher, wenn wir prinzipiell auf Geschwätz verzichten, dann werden wir Heilige." (Papst Franziskus, 16.02.2014)

 
aktionsbild fastenaktion 2021
 
#ESGEHT!ANDERS so lautet das Motto der diesjährigen Misereor Aktion und schließt sich inhaltlich sehr schön an das Hungertuch an. #ESGEHT!ANDERS das wissen arme Menschen in Bolivien, die Gottes gute Schöpfung bewahren wollen, deshalb umdenken und anders handeln wollen. Dafür brauchen sie unsere Unterstützung! Hier finden Sie wertvolles Material für einen Stationslauf mit 5 Stationen zum >> Downlaod , der uns im UMDENKEN und HANDELN anregen kann.
 

 Stellenausschreibung: 
Unsere Ordensgemeinschaft – die Kongregation der Franziskanerinnen vom hl. Martyrer Georg in Thuine / Emsland – sucht für das Provinzialat in 49584 Fürstenau-Schwagstorf  zum 01.07.2021 einen Betriebselektriker (m/w/d). Wenn Sie daran interessiert sind bewerben Sie sich bitte bis zum 5. März 2021 >> Download
 

 
Impressionen
 
MV2MV
MV4MV 3 
Fotos: privat
 
 3.19 HH 2
(Foto: privat H.H. hl. Josef mit blanken Knien in Nazareth)
Jahr des hl. Josef 

"Heiliger Josef, glorreicher Patriarch, der du das Unmögliche möglich machen kannst, komm mir in meiner Not und Bedrängnis zu Hilfe. Gewähre in den ernsten und schwierigen Anliegen, die ich dir anvertraue, deinen Schutz, sodass alles ein glückliches Ende nimmt. Mein geliebter Vater, ich setze mein ganzes Vertrauen in dich. Niemand soll sagen können, er habe dich vergeblich angerufen, und da du bei Jesus und Maria alles erwirken kannst, lass mich erfahren, dass deine Güte ebenso groß ist wie deine Macht. Amen."


Hl. Franziskus für den Monat Februar:
Hier finden Sie Fotos aus Rivotorto
 IMG 20200718 WA0005
(Foto: privat)
Schwesternfriedhof - Grab der Ordensgründerin Mutter M. Anselma,  in Thuine 
Stand  01.01.2020
2.692 Schwestern sind seit der Gründung 1869 gestorben.

Sie finden hier eine Auflistung unserer verstorbenen Schwestern von Januar 2018 bis Dezember 2020, die in Deutschland beerdigt wurden.
 
 

 

 

 

 

 


 

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.