Deutsches Provinzialat der Thuiner Franziskanerinnen

 

Unsere Angebote 2020

 


  

Soziale Netzwerke

FacebookTwitterGoogle Bookmarks

 Aktuell​​​​

 "Er hat mir gesagt: Auf wen du den Geist herabkommen siehst und auf wem er bleibt,
der ist es, der mit dem Heiligen Geist tauft." (Joh 1,33)
 
 10.1. PC 100 8
 (Fotos: Taufe Jesu Piero Casentini)
 
"Darauf kam Jesus mit seinen Jüngern nach Judäa. Dort hielt er sich auf und taufte." (Joh 3,22)
 
Hier finden Sie  Fotos von der Taufstelle in Israel, die als mögliche Taufstelle des hl. Johannes des Täufers angesehen wird. Sie liegt in der Nähe von Jericho.
 

 
Ein  Video über unsere Gemeinschaft finden Sie hier. 
 
 
 
 

Die Weltgebetswoche für die Einheit der Christen vom 18.01.2020 - 25.01.2020 steht unter dem Motto: „Sie waren uns gegenüber ungewöhnlich freundlich“ (Apg, 28,2) Die Entsprechenden Gebetstexte und Materialien finden  Sie unter www.gebetswoche.de

Beten wir besonders für das Herzensanliegen Jesu: Die Einheit der Christen.
Ökumene ist ein zutiefst geistliches Geschehen.
Gottes Geist ist es, der uns durch die Taufe in die Gemeinschaft des Dreifaltigen Gottes einbezieht und uns Christen dadurch untereinander zusammenschließt.
Die Einheit ist eine Gabe, ein Geschenk und kommt direkt aus dem Herzen Gottes.
Die Einheit bewirkt der Hl. Geist, der die Gabe Gottes schlechthin ist.

In den folgenden 10 Ländern wurden nach „Open Doors“ 2019 Christen am stärksten verfolgt: 
Nordkorea, Afghanistan, Somalia, Libyen, Pakistan, Eritrea, Sudan, Jemen, Iran und Indien

Priester und Gläubige werden ermordet. 
Tausende sind in Arbeitslagern untergebracht.
9.500 Kirchen wurden geschlossen, attackiert und zerstört. 

 
 
 AHF Jer211aaaaJdb
(Foto: privat  Mauer Geburtsbasilika in Betlehem)
 "Gottes Wort hat jeden Tag Geburtstag und ich bin eingeladen." (Kyrilla Spieker)
 
Das Jahr der Bibel hat mit dem 1. Advent 2019 begonnen und endet mit dem 30.09.2020, dem Gedenktag des hl. Hieronymus, der in Betlehem die Bibel ins Lateinische "Vulgata" übersetzt hat. In den Grotten der Geburtsbasilika gibt es eine Hieronymuskapelle.
Hier finden Sie einen Bibelleseplan um innerhalb eines Jahres die ganze Hl. Schrift einmal zu lesen.
Täglich 20-30 Minuten.

Papst Franziskus hat einen  Bibelsonntag oder auch Wort Gottes Sonntag ausgerufen.
Der erste Bibel-Sonntag ist am  Sonntag, 26.01.2020.
Der dem Wort Gottes gewidmete Sonntag möge im Volk Gottes die andächtige und beständige Vertrautheit mit der Heiligen Schrift wachsen lassen, so wie es der heilige Verfasser bereits in alter Zeit gelehrt hat: »Das Wort ist ganz nah bei dir, es ist in deinem Mund und in deinem Herzen, du kannst es halten« (Deut 30,14).

 

dbk synodaler weg 3

 http://www.synodalerweg.de/

1. Synodalversammlung: 30.1.2020 -01.02.2020 in  Frankfurt

„Das schönste Gesicht der Kirche ist die Heiligkeit.“ (Papst Franziskus) 

„Ich lade jeden Christen ein, gleich in welcher Lage er sich befindet, noch heute seine persönliche Begegnung mit Jesus Christus zu erneuern oder zumindest den Entschluss zu fassen, sich von ihm finden zu lassen, ihn jeden Tag ohne Unterlass zu suchen. (Papst Franziskus) 

„Neuevangelisierung bedeutet Neues wagen mit der Demut des kleinen Senfkorns und dabei Gott überlassen, wann und wie es wachsen wird.“ (Papst em. Benedikt XVI.)

Einen Brief von Papst Franziskus an das pilgernde Gottesvolk in Deutschland zum Synodalen Weg finden Sie hier. 

 

 
 Etwas für die Lachmuskeln 
 Harener Kommunionkinder werden durch den schönen renovierten Emslanddom geführt.
Schließlich werden sie gefragt: Wer ist denn der Mann dort im Hochaltar links mit den zwei Schlüsseln in der Hand (hl. Apostel Petrus)? "Das ist der hl. Dietrich!"
Die Schüler sollen Tiere aufzählen im Unterricht.
Fängt Thilo an aufzuzählen: "Pferdchen, Vögelchen, Schweinchen, Eselchen!" 
Sagt sein Lehrer zu ihm: "Thilo, lass bitte das "chen" weg."
Thilo: "Eichhorn, Kanin, Rotkehl ...."
 
Ein Karnevalslied: "In Jeder Frau steckt ein Stück Hefe – in den Männern aber auch" finden Sie hier.
Dick und Doof: Ansteckendes Lachen im Restaurant verbreitet gute Laune finden Sie hier.
Doof und seine Frau meinen sich untereinander ausgetrickst zu haben...
Dick und Doof tanzen nach "Die immer lacht" finden Sie hier.
Hirschhausen: Das Pinguin-Prinzip... finden Sie hier.
 
 DSC01691
 (Foto: Schw. Marion)
Schwesternfriedhof im Mutterhaus, Thuine
 
Rund 2.670 Schwestern sind seit der Gründung 1869 gestorben.
 
Sie finden  auf der Internetseite des Generalates der Thuiner Franziskanerinnen eine Auflistung unserer verstorbenen Schwestern von Januar 2018 bis August 2019, die in Deutschland beerdigt wurden. Siehe hier 
 
 
 

 

 

 


 

 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.