Deutsches Provinzialat der Thuiner Franziskanerinnen

 

Unsere Angebote 2019

 


  

Soziale Netzwerke

FacebookTwitterGoogle Bookmarks

 Aktuell​​​​

 "Wer in den kleinsten Dingen zuverlässig ist, der ist es auch in den großen.." (Lk 16,10)
 
UH Nrd
(Foto: privat gestaltet durch Martina Bültel, St. Elisabeth, Nordhorn)
 Die Schöpfung bewahren - Erntedank
 

Guter Gott, du hast  den Himmel und die Erde geschaffen. 
Du hast dem Weltall und der Erde eine Ordnung gegeben, 
vor der wir nur staunend stehen bleiben können.

Du denkst groß von uns Menschen.
Deshalb traust du uns zu, mit der Erde verantwortungsvoll umzugehen;
sowohl  mit den Geschöpfen als auch mit den Früchten.
Du willst, dass wir die Erde gestalten, indem wir die Felder bestellen, unserer Arbeit nachgehen und dabei unsere Fähigkeiten und Talente einsetzen bis wir dir einmal am Ende unserer Tage unsere "Lebensernte" übergeben werden.

Am Erntedanksonntag freuen wir uns über die Ernte des Jahres. 
So viel Schönes durften wir in diesem Jahr wieder ernten! 
Unsere Landwirte und ihre Mitarbeiter haben gesät und einen großen Reichtum geerntet. 
Du, barmherziger Gott, hast alles wachsen lassen, 
durch die Kraft, die du in den Mutterboden gelegt hast, aber auch in die Sonne, den Wind, den Regen, die Nacht und die Bienen.
Dafür danken wir die aus ganzem Herzen!
Segne die Früchte der Erde, die Blumen, die Gärten, den Wald und nimm unsere Arbeit an. 

Schärfe unseren Blick für die weltweite und vielfältige Not.
Manches kommt durch eine ungerechte Verteilung der Güter. 
Anderes durch schweres ökologisches Fehlverhalten.
Hilf uns, für dieses Unrecht an den armen Menschen, immer wieder einzutreten und tatkräftig etwas entgegen-zusetzen. Danke, dass du uns zutraust, auch daran zu arbeiten. Amen. 
 

Am Samstag, 28.09.2019, 09:30 Uhr Festhochamt, Christus-König-Kirche im Mutterhaus, Thuine 
anlässlich des goldenen bzw. diamantenen Ordensjubiläums. Ein Video über unsere Gemeinschaft finden Sie hier.

Der hl. Hieronymus (+30.09.420), übersetzte das Neue Testament ins Lateinische. Später lebte der hl. Hieronymus in Betlehem. In Betlehem übersetzte er einige Bücher aus dem Alten Testament ins Lateinische.
Eine Grotte in Betlehem wurde nach ihm benannt, die sich bei der Geburtsbasilika befindet. 
Sie finden hier Bilder von dieser Grotte des hl. Hieronymus. 
 
Am Dienstag, 01.10.201 Gedenktag der hl. Therese von Lisieux
Einen Videoausschnitt zur hl. Therese von Lisieux finden Sie hier.
 
Infos zum Sterben des hl. Franziskus finden Sie hier.
Am  Donnerstag, 03.10.2019
7:30 Uhr Laudes
8:00 Uhr hl. Messe
17:45 Uhr Transitusfeier (Tod) des hl. Franziskus mit Vesper in Schwagstorf Marienkapelle
 
Den Sonnengesang schrieb der hl. Franziskus zum größten Teil in San Damiano
 

 __________________________________________________________________________________________
 
Der hl. Franziskus kam von 1219-1220 als Pilger nach Israel.
FrhLa
(Foto: Custodie Terra Santa, Jerusalem)
 
Vorschau:
".. rufe ich für Oktober 2019 einen außerordentlichen Monat der Mission aus, um das Bewusstsein der missio ad gentes wieder stärker wachzurufen und mit neuem Schwung die missionarische Umgestaltung des Lebens und der Seelsorge wiederaufzunehmen." (Papst Franziskus) 
 
Vor 150 Jahren, am 25.11.1869,  wurde unsere Kongregation gegründet.
Weitere Informationen finden Sie hier
 
 
 
 

 

 


 

 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok