Deutsches Provinzialat der Thuiner Franziskanerinnen

 

Unsere Angebote 2018

 


  

Soziale Netzwerke

FacebookTwitterGoogle Bookmarks

Einsiedelei Montecasale


Die Einsiedelei Montecasale wurde 1213 vom hl. Franziskus selbst gegründet.
Franziskus war öfters hier. 
Die Brüder von Montecasale konnten einiges erzählen, was sie mit Franziskus hier erlebt haben.
U.a. die Geschichte mit den drei Räubern, die die Liebe des Heiligen im vollen Maß erlebten.
Die Menschen dort in der Gegend berichten gerne von der Geschichte wie der Heilge den Gehorsam
zweier Brüder überprüfte, indem er  ihnen befahl zwei Kohlköpfe verkehrt herum einzupflanzen.. ​

As 18 MCA 12
  Statue des hl. Franziskus vor der Einsiedelei
 
 As 18 MCA 3    As 18 MCA 7
 Einsiedelei Montecasale    Muttergotteskapelle in der Einsiedelei
     
As 18 MCA 26a    
 Seitenkapelle in der Einsiedelei    
     
As 18 MCA 25   As 18 MCA 24
 Oratorium    Stundenbuch im Oratorium
     
As 18 PB 24    
     
     
As 18 MCA 21   As 18 MCA 20
 Zelle des hl. Bonaventura    
     
As 18 MCA 22   As 18 MCA 23
 Zelle des hl. Antonius von Padua    
     
 As 18 MCA 27    
     
     
 As 18 MCA 19    As 18 MCA 18
 Hier ist eine alte Muttergottesstatue - Pieta
Ebenso Reliquien  von den drei Räubern zu finden.
   Schlafplatz des hl. Franziskus

     
 As 18 MCA 16    As 18 MCA 29
 Die Geschichte vom Gehorsam
Die Kohlköpfe

   Franziskus schaut in den Wald.
Am Gipfel des Waldes sind drei Kreuze
für die drei Räuber aufgestellt, die dort gefunden wurden.
     
As 18 MCA 30   As 18 MCA 31
     Hier darf man Rast bei den Kapuzinern machen.
     
As 18 MCA 32   As 18 MCA 4
     Pilgerhaus
     
 As 18 MCA 13    As 18 MCA 14
 Quelle des Franziskus
Ca. 10 Minuten von der Einsiedelei entfernt
   Rastplatz bei der Quelle

     
     
     

 

 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen