Deutsches Provinzialat der Thuiner Franziskanerinnen

 

Unsere Angebote 2018

 


  

Soziale Netzwerke

FacebookTwitterGoogle Bookmarks

San Damiano - hier setzte Gott sein Vertrauen in Franziskus


San Damiano: Ein Ort der Stille und des Horchens auf Gott.

Hier kann man lauschen auf das Geheimnis des hl. Franziskus  und der hl. Klara, das voller Leben ist.
Das Wort Gottes, das die Herzen Klaras und Franziskus erreichte, wurde hier gelebt.

Die Kirche in San Damiano, die ganz verfiel, hat der hl. Franziskus mit seinen eigenen Händen 1205 aufgebaut.

Der hl. Franziskus führte die 18 jährige Klara im April 1211 hierher, die den Orden der "Armen Frauen" - Klarissinnen gründete.
Klara lebte in San Damiano mit ihren Schwestern 42 Jahre. 
Das Kreuz, das zu Franzisku gesprochen hatte, überließ er den Klarissinnen.
Die Klarissinnen stützten mit ihrem Gebet seinen Auftrag vor dem Kreuz: Die Kirche wieder herzustellen!
Das Originalkreuz von San Damiano , das zu Franziskus sprach, ist heute in der Basilika Santa Chiara zu finden.

Die Fotos können vergrößert werden.

K1600 20180623 090320   K1600 20180607 084859
 (Foto: privat)   (Foto: privat)
 Auf dem Weg nach San Damiano wird
man von Ölivenbäume rechts und links begleitet.
   Auf dem Weg nach San Damiano 
Diese Kapelle stand schon lange bevor Franziskus lebte.
     
K1600 20180622 082937    K1600 20180622 083004
(Foto: privat)   (Foto: privat)
 Diese Kapelle stand schon lange bevor Franziskus lebte.

   Diese Kapelle stand schon lange bevor Franziskus lebte.
Darstellung von 1948
     
 K1600 20180623 090555   K1600 20180602 182049
  (Foto: privat)     (Foto: privat)
 Auf dem Weg nach San Damiano
stehen viele Olivenbäume.
   Auf dem Weg nach San Damiano

     
K1600 20180607 190439   K1600 20180607 085814
   (Foto: privat)
Künstler: Fiorenzo Bacci
                                            (Foto: privat)
                      Bruder Wind, Künstler: Fiorenzo Bacci
Darstellung: Bruder Leo schreibt den Sonnengesang / Lob der Geschöpfe für den kranken und blinden Franziskus auf. 
In allen Kreaturen wurde Gott für ihn gegenwärtig.
Ähnlich - aber nicht gleich - der hl. Eucharistie. 

  Franziskus mit einer Satteltasche über seine linke Schulter. 
Er  hält sein Kleid im Wind fest. 
Das Lob des Windes im Sonnengesang hat tiefe Wurzeln in der Bibel. Atem Gottes – Windhauch – Säuseln – sein Wind weht wo er will… 
     
 K1600 20180610 184830   K1600 20180622 091710 
 (Foto: privat)
Künstler: Rosignoli
  (Foto: privat)
Künstler: Rosignoli
Die hl. Klara verteidigt die Schwesterngemeinschaft 1240 mit dem Sakrament des Altares vor den Sarazenen.
1241 soll sich ähnliches noch einmal abgespielt haben. Jesus versprach Klara, die Klarissinnen immer zu beschützen.
Zum Dank für die Befreiung gedenkt die Stadt Assisi dies jeweils am 22.06. mit einer Prozession von der Kathedrale San Rufino zur die Basilika Santa Chiara nach San Damiano.
 
K1600 20180607 090625   K1600 20180608 164912
 (Foto: privat) Künstler: Fiorenzo Bacci    (Foto: privat) 
 "Franziskus" schaut nach Santa Maria degli Angeli





  Sich "neben Franziskus" setzen, kann bedeuten, in seine Schule gehen und sich von ihm ein Fenster zu Gott zeigen zu lassen....
Für Franziskus war die Schöpfung ein Fenster zu Gott.
In allen Kreaturen war Gott für ihn gegenwärtig. 
Ähnlich, aber nicht gleich der hl. Eucharistie. 
     
K1600 20180623 091633   K1600 20180623 091648
(Foto: privat)    (Foto: privat)
Blick von San Damiano zur Basilika Maria degli Angeli - Portiuncula (ca. 1 1/4 Stunde entfernt)   Blick von San Damiano zum Sanctuario Rivotorto - links

     
K1600 20180623 091453    K1600 20180623 091547

(Foto: privat)     (Foto: privat)
     San Damiano
     
K1600 20180622 083653   K1600 20180607 085957
(Foto: privat)   (Foto: privat)
 San Damiano   Darstellung im Hof
     
K1600 20180622 084232    K1600 20180607 090049
  (Foto: privat)      (Foto: privat)
Vor dem Eingang eine Darstellung: hl. Klara, hl. Franziskus,
hl. Sebastian und hl. Damian.


  Eingangsbereich: Die Hieronymuskapelle mit Fresken von 1517. Neben der Muttergottes links sind: hl. Bernhardin von Siena und der hl. Hieronymus und rechts der hl. Franziskus und die hl. Klara dargestellt.
     
As18 SD 18
(Foto: privat)
Kreuzkapelle -  Kreuz von Bruder Innocenzo  von 1637
Der Künstler wollte mit diesem Kreuz darstellen, wie Franziskus den gekreuzigten Christus betrachtet und beweint hat.
Viele Menschen haben vor diesem Kreuz gebetet und geweint und das Erbarmen Gottes erfahren.
 
 "Wir beten dich an, Herr Jesus Christus, hier und in allen Kirchen auf der ganzen Welt, und wir preisen dich, denn durch dein heiliges Kreuz hast du die Welt erlöst. Amen." (hl. Franziskus)
     
K1600 20180622 085517   K1600 20180622 090209
(Foto: privat)   (Foto: privat)
Kreuzkapelle: Glasfenster hl. Klara   Kreuzkapelle: Glasfenster hl. Franziskus
     
K1600 20180621 175833   K1600 20180621 175857
(Foto: privat)      (Foto: privat)
Kapelle -  Altarraum   Kapelle -  Altarraum - Tabernakel 

Die Muttergottes ist zwischen dem hl. Rufinus
und dem hl. Damianus dargestellt.
Hier ist der große Bekehrungsort des hl. Franziskus.

 

im Hintergrund - mittig - das Gitter zum Oratorium der Klarissinnen: Hier trug man Franziskus nach seinem Tod hin, damit die hl. Klara und die Schwesterngemeinschaft der Klarissinnen sich von ihm verabschieden konnten.

     
0033 A
Bild Original Kreuz in der Basilika Santa Chiara, Assisi http://www.assisisantachiara.it/
 
Im Jahr 1206 hörte Franziskus eine Stimme vor dem Kruzifix in San Damiano. Das war für ihn letztendlich das Gewaltigste.
Dort vor dem Kreuz betete er. Alsbald sprach “das Bild des gekreuzigten Christus, wobei sich die Lippen auf dem Bilde bewegten. Er rief ihn bei seinem Namen und sprach: ‘Franziskus, geh hin und stell mein Haus wieder her, das, wie du siehst, ganz verfallen ist!’ Franziskus zitterte und staunte nicht wenig und kam beinahe von Sinnen ob dieser Worte.” (1 Cel 10).
 
Gebet des hl. Franziskus:
Höchster, glorreicher Gott,
erleuchte die Finsternis
meines Herzens
und schenke mir rechten Glauben,
gefestigte Hoffnung, vollendete Liebe.
Gib mir, Herr,
das rechte Empfinden und Erkennen,
damit ich deinen heiligen und wahrhaften Auftrag erfülle,
den du mir in Wahrheit gegeben hast. Amen.
 
K1600 20180627 184051
(Foto: privat)
Im Kirchenschiff ist eine Nische:
Nachdem der Pfarrer das Geld zum Wiederaufbau der kl. Kirche von Franziskus abgelehnt hat,
soll Franziskus den Geldbeutel in diese Nische geworfen haben...
 

 Schauen Sie einmal unter dem Link und lesen Sie dort einiges zur Bekehrungsgeschichte des hl. Franziskus.

     
 As18 SD 30    K1600 20180621 175019
                                             (Foto: privat)
                                Oratorium mit Gitter zur Kapelle 
Dieses Gitter wurde weggenommen als der tote Franziskus nach San Damiano gebracht wurde und die Klarissinnen sich von ihm verabschiedeten.


                                          (Foto: privat)
                                           Chorgestühl
Dicht gedrängt - wie die Heringe - standen die Klarissinnen hier...
Hier steht oben am Chorgestühl: "Nicht die Stimme, sondern die Seele, nicht die Worte, sondern die Liebe, nicht die Instrumente, sondern das Herz lassen das Gebet zum Ohr Gottes dringen."
     
K1600 20180623 095751    K1600 20180623 095729
                                        (Foto: privat) 
                                Künstler: Fiorenzo Bacci

Beim Treppenaufgang befindet sich ein kl. Fenster durch das man die Franziskusstatue zum Gedenken an den Sonnenge-sang gut sehen kann.
     (Foto: privat) 
Künstler: Fiorenzo Bacci



     
K1600 20180608 170314   As18 SD 41

(Foto: privat)
Das Oratorium der hl. Klara

  (Foto: privat)
Oratorium: Nische für das Sakrament der hl. Eucharistie
     
K1600 20180608 170537   K1600 20180621 175218
(Foto: privat)   (Foto: privat)
Schlafsaal der Klarissinnen.


  Schlafstelle der hl. Klara. Von hier aus soll die hl. Klara in der Hl. Nacht 1252  die hl. Messe in der Basilika San Francesco miterlebt haben. Hier starb sie am 11.08.1253.
     
K1600 20180621 175514    K1600 20180621 175655
 (Foto: privat)
Kreuzgang
   (Foto: privat)
Franziskus baut die Kirche in San Damiano wieder auf...
     
K1600 20180621 175626   K1600 20180621 175558
(Foto: privat)
Refektorium-Speisesaal der Klarissinnen
  (Foto: privat)
Refektorium: Blume - Platz der hl. Klara
In der Mitte unter dem Refektorium ist eine Grotte. 
Es könnte die Grotte gewesen sein, in der sich der hl. Franziskus aus Furcht vor seinem Vater einen Monat lang versteckt hat.
   
     
As 18 SD 34a    K1600 20180623 100056
(Foto: privat)    (Foto: privat)
Zu den Schwestern nahm der kranke Franziskus Zuflucht:
Von hier wurde er zum Sterben (1 1/4 Stunde zu Fuß) zur Portiuncula gebracht. Später wurde sein Leichnam hierher zurück gebracht, damit sich die Schwestern verabschieden konnten.
  In diesem Garten bei San Damiano hat Franziskus 1225 den Sonnengesang geschrieben.
Er war krank, litt an einer schweren Augenkrankheit, konnte kein LIcht vertragen und war stigmatisiert.

     
 
K1600 20180624 113104
(Foto: privat)
 Sonnenblumenfeld in Santa Maria degli Angeli
 
Der Sonnengesang / "Lob der Geschöpfe" des hl. Franziskus in einem Lied

Der Sonnengesang / "Lob der Geschöpfe" des hl. Franziskus zählt aufgrund seiner dichterischen Gestalt und seines Inhalts zur Weltliteratur. Er entstand im Winter 1224/25, als Franziskus krank in einer Hütte bei San Damiano lag - ca. zwei Jahre vor seinem Tod.

Hier können Sie sich den Sonnengesang / "Lob der Geschöpfe" instrumental anhören.

Ref.: Höchster allmächtiger und guter Herr, dein sind der Lobpreis, die Herrlichkeit und Ehr.   
     
 K1600 20180627 184828    33337595 1985826161746639 6154211655791149056 n
(Foto: privat)
In San Damiano
  (Foto: privat U.L)
Vor der Basilika Santa Chiara

Herr, sei gelobt durch Bruder Sonne, er ist der Tag, der leuchtet für und für. Er ist dein Glanz und Ebenbild, o Herr.

  Herr, sei gelobt durch unsre Schwester Mond und durch die Sterne, die du gebildet hast. Sie sind so hell, so kostbar und so schön.
     
K1600 As 18 Mo Su 19   K1600 20180621 090114
(Foto: privat)
Auf dem Monte Subasio
  (Foto: privat)
Vor der Basilika Santa Maria degli Angeli

Herr, sei gelobt durch unsren Bruder Wind, durch Luft und Wolken und jeglich Wetter. 
Dein Odem weht dort, wo es ihm gefällt.

  Herr, sei gelobt durch Schwester Wasser, sie ist gar nützlich, demutsvoll und keusch.
Sie löscht den Durst, wenn wir ermüdet sind.
     
As 18 Ma de An 12 2     K1600 Erde
(Foto: privat U.L.)
Lichterprozession: Beginn vor der Portiuncula
   (Foto: privat)
In Santa Maria degli Angeli
Herr, sei gelobt durch Bruder Feuer, der uns erleuchtet die Dunkelheit und Nacht. 
Er ist so schön, gar kraftvoll und auch stark.
  Herr, sei gelobt durch Mutter Erde, die uns ernährt, erhält und Früchte trägt.
Die auch geschmückt durch Blumen und Gesträuch.
     
  Assisi18 53a   IMG 20180525 WA0046   Tod  
  (Foto: privat)   (Foto: privat U.L)     (Foto: privat)  
  In Rivotorto   
Künstler: Fiorenzo Bacci
  In Gubbio
Künstler: Francesco Scalici 
  Auf dem La Verna

 
  Herr, sei gelobt durch jene, die verzeihen, und die ertragen Schwachheit, Leid und Qual.
Von dir, du Höchster, werden sie gekrönt.                   
  Herr, sei gelobt durch unsren Bruder Tod, dem kein Mensch lebend je entrinnen kann.
Der zweite Tod tut uns kein Leide an.
 
             
  Lobet und preiset den Herrn in Dankbarkeit, und dienet ihm mit großer Demut.  
             
             
 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok