Deutsches Provinzialat der Thuiner Franziskanerinnen

 

Unsere Angebote 2018

 


  

Soziale Netzwerke

FacebookTwitterGoogle Bookmarks

Monte Sant' Angelo


Der hl. Franziskus pilgerte 1216, wie auch Bruder Ägidius, zum Heiligtum des hl. Erzengel Michael.
Es wird berichtet, dass der hl. Franziskus sich für unwürdig hielt, die vom Erzengel Michael selbst geweihte Grotte
zu betreten und deshalb am Eingang innehielt.
Er küsste die Schwelle zum Zeichen seiner Verehrung und ritzte ein Tau auf einen Stein.
Gleich hinter dem Eingang ins Heiligtum auf der rechten Seite befindet sich der Franziskusseitenaltar.

Viele Michaelskapellen gibt es in den franziskanischen Einsiedeleien.
Immer wieder hielt der hl. Franziskus das 40 tägige Michaelsfasten so z. B. bevor er die Regel für den Orden schrieb, vor seiner Stigmatisierung und immer wieder vor dem Fest des hl. Erzengel Michael.
Michael ist der Schutzpatron Deutschland: "Der deutsche Michel"
Die Menschen erwarten in diesem Heiligtum: Erbamen, Vergebung, Liebe und  Hilfe in ihren Nöten, besonders da, wo sie machtlos sind.

 AS 18 MSA 3    As 18 MSA 14  
 Basilika Sant' Angelo

 

 Eingangsschild zur Basilika
Bildquelle: Zon.it hier

 
       
As 18 MSA 13 2  
Bronzetür 1076 - sie erzählt die Ereignisse vor langer Zeit...
Bildquelle: sacerdos-viennensis hier
 
   
 As 18 MSA 4    K1600 20180418 160749  
                                                     86 Stufen geht es hinunter                 Alte Michaelssstatue  
       
K1600 20180418 151326   As 18 MSA 11  
Franziskusseitenaltar

  Tauzeichen, das der hl. Franziskus
in die Wand ritzte.
 
       
As 18 MSA 13 7
Grotte 
Bildquelle: Foggia today hier
 
As 18 MSA 1
Grotte - Altarraum
Bildquelle: Turismopeschici.it hier 
 
AS 18 MSA 6      As 18 MSA 7a  
Beichtkapelle    Beichtkapelle mit Bergmassiv  
       
       
       
       
       

 

 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen